Sie sind hier: Startseite Protokolle Periode 2006/2007 Protokoll der AStA-Sitzung vom 13. Juni 2007

Protokoll der AStA-Sitzung vom 13. Juni 2007


> <u>Anwesende:<u>
> <p><i>Jusos:<i> Thomas Dieker, Ingmar Weltin (in Vertretung von Till-Felix Andlauer), Eva Gallwitz
buf: Benjamin Greschbach (Vorsitzender, Sitzungsleiter), Rike Sinder, Lukas Schäfer, Anna Bauß, Nora Gaupp, Hermann J. Schmeh, Bertran Cazorla Rodríguez
RCDS: Elias Mößner (in Vertretung von Bernhard Maas)
Julis: Florian Matthey
weitere: –
>&nbsp;<p>

Tagesordnung

  1. Begrüßung, Anwesenheit, Protokollführung, Feststellung der Tagesordnung
  2. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 2.5.2007
  3. Bericht des Vorstandes
  4. Uni-Wahlen
  5. Änderung der Stellwandvergabeordnung
  6. Finanzanträge
  7. Einstellung von neuen ReferentInnen
  8. Sonstiges

 

1. Begrüßung, Anwesenheit, Protokollführung, Feststellung der Tagesordnung

Beginn der Sitzung: 20.15 Uhr.

Der AStA ist mit 12 Anwesenden beschlussfähig. Protokoll führt Hermann J. Schmeh. Der Sitzungsleiter begrüßt die Vertreter der verhinderten Mandatsträger, womit die in der neuen Wahlordnung festgeschriebene Vertretungsregelung erstmals Anwendung findet.

Der Sitzungsleiter erklärt, daß TOP 7 entfallen muß, da keine Referentinnen- oder Referentenbewerbungen vorliegen. Desweiteren muß TOP 5 verschoben werden, da zwar mit der Studierendengruppe Gryphon, die eine Stellwandfläche nutzen möchte, bereits gesprochen wurde, allerdings noch nicht mit einer inaktiven Studierendengruppe, deren Platz Gryphon einnehmen soll.

 

2. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 2.5.2007

Der Vorstand weist auf TOP 4 des Protokolls hin, wo ein Satzanfang abgeschnitten ist. Dort müssen zu Beginn vorletzten Absatzes als redaktionelle Änderung die folgenden Worte ergänzt werden: „Der Vorstand schlägt die Abstimmung“.

Ansonsten gibt es keine Einwände gegen das Protokoll, das somit genehmigt ist.

 

3. Bericht des Vorstandes

Der Vorstand hat von keinen Aktivitäten im Rahmen der seit 1977 in Baden-Württemberg zum Zwecke der Trockenlegung des „Sympathisantensumpf des Terrorismus“ (H. Filbinger, CDU) äußerst beschränkten Kompetenzen des AStA zu berichten.

 

4. Uni-Wahlen

Der Vorstand stellt den Vorschlag vor. Er weist auf die Möglichkeit hin, ein gewisses Kontingent an Wahlkampfmaterial auch in der Universitätsdruckerei fertigen zu lassen sowie erstmals auch auf der Homepage der Universität eine Listenvorstellung einzustellen.

Der Vorschlag, pro antretender Liste 1000 Din-A4-Kopien im Studierendenhaus machen zu können und die darüber hinaus gemachten Kopien an den AStA zurückzuzahlen in Verbindung mit dem Angebot der Uni-Druckerei, wird angenommen mit 12 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen.

 

5. Änderung der Stellwandvergabeordnung

Vertagt (siehe TOP 1).

 

6. Finanzanträge

Es gibt keine Nachfragen zu den Finanzanträgen.

Vorstandssitzung vom 10.5.2007

TOP 1: Filmreihe SchwuLesBi-Referat/aka-Filmclub
> angenommen mit 11 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen.<p>

TOP 2: Theaterfestival Januar 2008
> angenommen mit 11 Ja-Stimmen, 1 Nein- Stimmen und 0 Enthaltungen.<p>

TOP 3: Theaterstück Immoralisten
> angenommen mit 11 Ja-Stimmen, 1 Nein- Stimmen und 0 Enthaltungen.<p>

 

7. Einstellung von neuen ReferentInnen

Entfällt (siehe TOP 1).

 

8. Sonstiges

Bertran Cazorla Rodríguez gratuliert dem Sitzungsleiter zur souveränen, zügigen Sitzungsleitung.

Ende der Sitzung: 20.22 Uhr.

Artikelaktionen