Sie sind hier: Startseite Protokolle Periode 2009/2010 Protokoll der AStA-Sitzung vom 16. Juni 2010

Protokoll der AStA-Sitzung vom 16. Juni 2010


Anwesende:
Jusos: Julia Bohlen, Eva Maria Geppert
buf: Maggie Jaglo, Lisa Oster, Lisa Schindler (Sitzungsleitung), Daniel Miehe, Bernhard Link, Julia Elixmann
RCDS:
weitere: Hermann J. Schmeh (Protokoll)
 

Tagesordnung

  1. Begrüßung, Anwesenheit, Protokoll, Feststellung der Tagesordnung
  2. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 12.5.2010
  3. Bericht des Vorstandes
  4. Finanzanträge
  5. Einstellung von neuen ReferentInnen
  6. Uni-Wahlen 2010
  7. Sonstiges

 

1. Begrüßung, Anwesenheit, Protokoll, Feststellung der Tagesordnung

Beginn der Sitzung: 12.05 Uhr.

Der AStA ist mit 8 Anwesenden beschlussfähig. Protokoll führt Hermann J. Schmeh.

 

2. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 12.5.2010

Es gibt keine Einwände, damit ist das Protokoll genehmigt.

 

3. Bericht des Vorstandes

Der Vorstand hat von keinen Aktivitäten im Rahmen der seit 1977 in Baden-Württemberg zum Zwecke der Trockenlegung des „Sympathisantensumpf des Terrorismus“ (H. Filbinger, CDU) äußerst beschränkten Kompetenzen des AStA zu berichten.

 

4. Finanzanträge

Julia Bohlen fragt, was genau der Quartiermix ist. Der Vorstand verweist auf die im Antrag angegebene Website und erläutert das Veranstaltungskonzept. Julia Bohlen fragt nach den Organisatoren des Festivals. Der Vorstand erklärt, daß die Organisatoren im letzten jahr auch das txt-festival auf die Beine gestellt haben. Julia Bohlen bittet, Finanzanträge vor der Veranstaltung zur Abstimmung zu stellen. Der Vorstand nimmt dies zur Kenntnis.

Es wird en-bloc-Abstimmung beantragt. Keine Gegenrede.

Vorstandssitzung vom 17.5.2010

TOP 1: Quartiermix
TOP 2: Chandler-Aufführung

Alle angenommen mit 8 Ja-Stimmen, 0 Nein- Stimmen und 0 Enthaltungen.

 

5. Einstellung von neuen ReferentInnen

Es bewirbt sich:

Konstantin Görlich für das Referat für Internationales,
gewählt mit: 6 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen, 2 Enthaltungen.

 

6. Uni-Wahlen 2010

Der Vorstand gibt das vorläufige Ergebnis der Wahlen bekannt.

Julia Bohlen berichtet, daß im Laufe des Wahlkampfs Plakate und Banner verbrannt wurden. Ein solcher Umgang sei zu kritisieren. Die Juso-HSG hat dazu eine Pressemitteilung verfaßt und bittet den AStA, dieser zuzustimmen.

Der Vorstand betont, daß dies eher nicht in den AStA gehört und schlägt vor, die Pressemitteilung ohne AStA-Beschluß im Namen der Listensprecherinnen und -sprecher zu verschicken.

Julia Bohlen erläutert, daß sie den AStA als geeignet ansah, da er schnell tagte und fast alle betroffenen Gruppen anwesend seien. Sie bedauert, daß sich das Versenden nun verschiebt.

Der Versand der Pressemitteilung wird mit 2 Ja-Stimmen, 6 Nein-Stimmen ohne Enthaltungen abgelehnt.

 

7. Sonstiges

Ende der Sitzung: 12.11 Uhr.

Artikelaktionen